Unsere Themenseiten

Zeitung: Agenten des Secret Service rammen Barriere am Weißen Haus

Zwei Agenten des Secret Service haben einem Medienbericht zufolge mit dem Auto eine Sicherheitsbarriere am Weißen Haus gerammt. Die Männer waren möglicherweise angetrunken, schreibt die «Washington Post». Der Leiter der Leibwache von US-Präsident Barack Obama habe eine genaue Untersuchung des Vorfalls angeordnet. Dem Bericht zufolge waren die Agenten Anfang März in einem Dienstwagen auf dem Rückweg von einer Party. Nach dem Unfall seien die beiden statt zum Alkoholtest nach Hause geschickt worden.