Unsere Themenseiten

Zeitung: Ingenieure gestehen Installation von Manipulations-Software

Im VW-Abgas-Skandal gibt es scheinbar erste Geständnisse. Wie die «Bild am Sonntag» berichtet, sollen mehrere VW-Ingenieure ausgesagt haben, sie hätten die Manipulations-Software installiert. Das Blatt beruft sich dabei auf einen Bericht der internen Revision des Unternehmens. Demnach befand sich der Dieselmotor EA 189 2008 kurz vor der Serienreife. Es sei aber keine Lösung gefunden worden, wie sowohl die Abgasnormen als auch die Kostenvorgaben für den Motor eingehalten werden konnten. Daher sei die Entscheidung gefallen, die Manipulations-Software zu verwenden.