Unsere Themenseiten

Zeitung: Kim Dotcom droht Abschiebung aus Neuseeland

Unternehmer Kim Dotcom droht die Abschiebung nach Deutschland oder Finnland. Er lebt in Neuseeland. Bei seinem Antrag auf Aufenthaltsrecht soll Dotcom eine Verurteilung wegen Raserei verschwiegen haben, berichtete der «New Zealand Herald». Dotcom müsse sich bis zum 4. Mai dazu äußern, danach werde über eine etwaige Abschiebung entschieden. US-Ankläger werfen dem Unternehmer Copyrightverletzungen in großem Stil vor. Sie haben seine Auslieferung beantragt. Dotcom wehrt sich dagegen. Er hat die deutsche und die finnische Staatsbürgerschaft.