Unsere Themenseiten

Zeitung: Steinbrück zieht sich aus Politik zurück

Der ehemalige SPD-Kanzlerkandidat und Bundesfinanzminister Peer Steinbrück will nach einem Zeitungsbericht seine politische Karriere beenden. Der 68-Jährige werde bei der nächsten Bundestagswahl im Herbst 2017 nicht mehr kandidieren, berichtete die «Bild»-Zeitung. Steinbrück habe dies in kleinem Kreis mit seinem Alter begründet. In seinem Bundestagsbüro hieß es, der Ex-Minister werde sich dazu nicht äußern. Steinbrück sitzt seit 2009 im Bundestag. Er war Wirtschaftsminister in Schleswig-Holstein, Ministerpräsident in Nordrhein-Westfalen und Bundesfinanzminister.