Unsere Themenseiten

Züge im Tübinger Hauptbahnhof prallen zusammen - Fünf Verletzte

Bei einem Zusammenprall zwischen zwei Zügen im Tübinger Hauptbahnhof sind am Morgen fünf Menschen verletzt worden. Ein Regionalzug sollte mit einem stehenden Zugteil gekoppelt werden, um nach Stuttgart weiter zu fahren. Dabei prallten die Züge aufeinander. Insgesamt befanden sich rund 500 Fahrgäste in den Zügen. Überhöhte Geschwindigkeit könnte der Grund für den Zusammenstoß gewesen sein. Drei Verletzte kamen ins Krankenhaus.