Unsere Themenseiten

Zu lautes Gejaule: Frauchen wirft Hund aus Fenster

Eine Hundebesitzerin hat in Aschersleben in Sachsen-Anhalt ihren Vierbeiner aus einem Fenster im dritten Stock geworfen, weil er zu lange und zu laut gejault hatte. Wie die Polizei in Bernburg mitteilte, blieb der kleine Mischlingshund unverletzt. Er wurde vollkommen verängstigt Tierschützern übergeben. Anwohner hatten die Polizei verständigt. Gegen die Frau wird wegen Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz ermittelt. Den Hund ist sie los - für ihn wird ein neues Frauchen oder Herrchen gesucht.