Unsere Themenseiten

Zu viel Regen - «Hurricane» ohne ein einziges Konzert

Der zweite Tag des «Hurricane»-Festivals im niedersächsischen Scheeßel ist ohne ein einziges Konzert zu Ende gegangen. Nach mehreren Unwettern vom Anreisetag Donnerstag an hatte der viele Regen Festival- und Camping-Gelände unter Wasser gesetzt. Feuerwehr und THW sollten in der Nacht das Gelände «spielbereit» machen, damit das Programm heute am dritten und letzten Tag wie geplant stattfinden könne, hieß es.