Unsere Themenseiten

Polizeieinsatz gegen FIFA-Funktionäre - Sechs Festnahmen in Zürich

Zwei Tage vor den FIFA-Präsidentschaftswahlen haben Schweizer Sicherheitsbehörden eine Polizeiaktion gegen offenbar hochrangige Mitglieder des Fußball-Weltverbandes vorgenommen und sechs Personen festgenommen. Wie das Schweizer Bundesamtes für Justiz bestätigte, wurden die Verdächtigen in Auslieferungshaft genommen. Ihnen droht die Abschiebung in die USA. Den namentlich nicht genannten Personen wird von amerikanischen Ermittlern Betrug, Erpressung und Geldwäsche vorgeworfen. Die Namen der Festgenommenen sollen noch heute bekanntgegeben werden.