Einsatzkräfte
Einsatzfahrzeuge von Polizei und Feuerwehr vor dem Bahnhof Friedrichstrasse. Carsten Koall/dpa
Notfall in Berlin

Zug bleibt liegen – viele Passagiere mit Kreislaufproblemen

Wegen einer technischen Störung bleibt ein S-Bahn-Zug kurz vor dem Bahnhof Friedrichstraße in Berlin liegen. Mehrere Menschen erleiden Kreislaufprobleme. Einige suchen eigenständig die Flucht aus dem Zug.
dpa
Berlin

Die Berliner Feuerwehr und andere Einsatzkräfte sind zu einem größeren Einsatz am Bahnhof Friedrichstraße ausgerückt. Dort musste nach Auskunft einer Bahnsprecherin ein S-Bahn-Zug evakuiert werden, der wegen einer technischen Störung kurz vor dem Bahnhof liegengeblieben war.

Die Feuerwehr sprach von einem „Massenanfall von Verletzten”, mehrere Menschen hätten Kreislaufprobleme. Zum Zeitpunkt des Zwischenfalls war es in Berlin sehr heiß. Wie viele Menschen tatsächlich verletzt wurden, blieb zunächst unklar.

Wegen des Problems musste der Zugverkehr auf der Strecke im Berliner Zentrum zunächst gestoppt werden. Das betraf nicht nur die S-Bahn, sondern auch den Fernverkehr.

Nach Angaben von Bahn und Bundespolizei gelang es einigen Fahrgästen noch vor der Evakuierungsaktion, aus der defekten S-Bahn auf freier Strecke selbstständig auszusteigen und auf den Gleisen Richtung Bahnhof zu laufen. Das sei nicht erlaubt und gefährlich.

© dpa-infocom, dpa:220815-99-397803/2

zur Homepage