Unsere Themenseiten

Zur Begrüßung einen Nasenkuss - Merkel in Neuseeland

Kanzlerin Angela Merkel ist im neuseeländischen Auckland mit einer Willkommenszeremonie der Maori begrüßt worden. Die Ureinwohner des Landes drücken dabei Stirn und Nase aneinander. Der Anteil der Maori an der neuseeländischen Bevölkerung beträgt rund 15 Prozent. Nach langen Verhandlungen wurde vor einigen Jahren vereinbart, dass die Maori-Stämme für frühere Unterdrückung und Enteignung entschädigt werden sollen - vor allem mit der Überlassung von Waldflächen. Die Maori sind als politische Kraft anerkannt. Es ist Merkels erster Besuch in Neuseeland.