Unsere Themenseiten

Zwei deutsche Entwicklungshelfer bei Anschlag im Jemen getötet

Bei dem Terroranschlag in der jemenitischen Hauptstadt Sanaa sind zwei deutsche und ein einheimischer Mitarbeiter der Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit getötet worden. Das gab Außenminister Guido Westerwelle am Abend in Berlin bekannt. Bei dem Selbstmordanschlag auf das Verteidigungsministerium in Sanaa sind insgesamt etwa 50 Menschen getötet worden.