GERICHT

Missbrauchsprozess gegen 35-jährigen Ueckermünder gestartet

Der Angeklagte soll einen Neunjährigen mehrfach schwer missbraucht haben – nicht der einzige mutmaßliche Täter in dem Prozess, der auch mit dem Missbrauchskomplex Münster in Verbindung steht.
Der Angeklagte soll einen Neunjährigen mehrfach schwer missbraucht haben.
Der Angeklagte soll einen Neunjährigen mehrfach schwer missbraucht haben. Felix Gadewolz
Neubrandenburg ·

Am Landgericht Neubrandenburg hat am Donnerstagvormittag ein Prozess wegen schweren sexuellen Missbrauchs eines Kindes begonnen, der im Zusammenhang mit dem Missbrauchskomplex von Münster steht. Die Staatsanwaltschaft wirft dem 35 Jahre alten Beschuldigten aus Ueckermünde vor, einen neunjährigen Jungen viermal auf schwere Art und Weise sexuell misshandelt zu haben. Die Taten, an denen auch der Stiefvater des Jungen beteiligt gewesen sein soll, sollen sich zwischen Januar und Juli 2019 in der Region Ueckermünde ereignet haben.

Mehr lesen:

Stiefvater soll sich an Taten beteiligt haben

Im Anschluss sollen der Angeklagte und der Stiefvater Bilder von dem Geschehen per Handy ausgetauscht haben. Der Angeklagte hatte den gesondert verfolgten Stiefvater des Kindes im Internet kennengelernt, wo dieser in Kontakt mit mehreren zum Teil bereits identifizierten Männern stand, die das Opfer zum Teil zusammen mit dem Stiefvater sexuell missbrauchten. Der Angeklagte befindet sich in Untersuchungshaft. Das Verfahren gegen den gesondert verfolgten Stiefvater wird von der Staatsanwaltschaft Münster geführt.

Auf den Ueckermünder waren die Ermittler durch Chat-Verläufe gekommen, die sie im Zusammenhang mit dem Missbrauch-Komplex von Münster sichergestellt hatten.

Für die Dauer der Für die Dauer der Verhandlung wurde auf Antrag der Verteidigung des Angeklagten die Öffentlichkeit ausgeschlossen. Die Vorsitzende Richterin Daniela Lieschke begündete den Ausschluss mit schutzwürdigen Interessen des Angeklagten und des missbrauchten Kindes. Ein Urteil wird frühestens Mitte Mai erwartet.

Der Artikel ist am 8. April 2021 um 11:27 Uhr um den letzten Absatz ergänzt worden.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Neubrandenburg

zur Homepage