FUßBALL-LANDESPOKAL

1. FCN 04 verliert gegen Hansa Rostock

Mal wieder ein echter Pokalabend in Neubrandenburg: Flutlicht, volle Bude, starker Gegner. Sportlich hatte der Favorit klar die Nase vorn.
Nordkurier Nordkurier
Fußball-Landespokal
Fußball-Landespokal Peter Krüger
Die Ränge im Neubrandenburger Stadion waren beim Pokal-Kracher gegen Hansa gut gefüllt.
Die Ränge im Neubrandenburger Stadion waren beim Pokal-Kracher gegen Hansa gut gefüllt. Peter Krüger
Neubrandenburg.

Der 1. FC Neubrandenburg 04  hat das Viertelfinale des Fußball-Landespokals gegen Hansa Rostock verloren. Zur Halbzeit führte der hohe Favorit mit 2:0, kurz nach der Pause stand es dann schon 3:0. Die einzige große FCN-Chance durch Tom Kliefoth konnte Hansa-Torwart Alexander Sebald parieren.

Nach einer Flanke von links verwandelt Pascal Breier gleich die erste Chance des Spiels (12.), Lukas Scherff (35.) legte nach einem Eckball nach. Die Gäste bestimmen das Spiel und haben nach der Führung das Tempo etwas aus dem Spiel genommen. Mirnes Pepic traf kurz nach der Pause dann zum 3:0.

Im Neubrandenburger Neu-SW-Stadion feuerten 1800 Zuschauer die Teams an. Bei Hansa gab es viele Umstellungen zum letzten Punktspiel, viele Spieler aus der zweiten Garde durften am Tollensesee ran. Vor fünf Jahren hatte der FCN den Favoriten im Halbfinale im Ostseestadion überraschend besiegen können.

zur Homepage