WARTUNG

Haushalte um Neubrandenburg ohne Wasser

Weil die Neubrandenburger Stadtwerke die Rohre spülen, muss die Trinkwasserversorgung im Stargarder Land unterbrochen werden. Mehrere Gemeinden und Dörfer sind davon betroffen.
Im Stargarder Land kommt es zu einer Unterbrechung der Wasserversorgung.
Im Stargarder Land kommt es zu einer Unterbrechung der Wasserversorgung. Oliver Berg
Stargarder Land ·

In rund 1100 Haushalten und Unternehmen im Stargarder Land müssen die Menschen demnächst mit Druckschwankungen und Unterbrechungen bei der Trinkwasserversorgung rechnen. Wie die Neubrandenburger Stadtwerke mitteilen, wird zwischen dem 14. Juni und dem 25. Juni in mehreren Abschnitten das Rohrnetz gespült.

Konkret seien alle Dörfer der Gemeinden Groß Nemerow und Holldorf sowie die Burg Stargarder Ortsteile Cammin, Godenswege, Gramelow und Loitz betroffen. In Teschendorf und Riepke würden die Leitungen zwar nicht gespült, dennoch komme es auch hier zu einer Versorgungsunterbrechung, führen die Stadtwerke aus.

„Alle betroffenen Haushalte werden über Aushänge oder Handzettel jeweils einige Tage im Vorfeld informiert“, heißt es von dem Neubrandenburger Unternehmen.

Waschmaschinen und Geschirrspüler sollten dann nicht genutzt werden

Täglich könne nur in einzelnen Teilgebieten gearbeitet werden. Dann komme es für die jeweiligen Kunden im Zeitraum zwischen 20 und 6 Uhr zu den Einschränkungen. Für den Zeitraum sollten sich die Haushalte mit Wasser bevorraten und Waschmaschinen, Geschirrspüler sowie vergleichbare Gerätschaften dann nicht in Betrieb nehmen. Nach den Arbeiten könne das Wasser getrübt sein, es sei jedoch nicht gesundheitsgefährdend.

Bei den vorsorglich durchgeführten Spülungen sollen natürliche Ablagerungen entfernt werden. „Für die Arbeiten muss auch eine Pumpe eingesetzt werden. Dadurch kann es zu Lärmbelästigungen kommen“, warnen die Stadtwerke.

 

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Stargarder Land

zur Homepage