Wechselrichter gestohlen
130.000 Euro Schaden im Solarpark

Eine Polizeisprecherin bestätigte dem Nordkurier, dass auch mit Blick auf Organisierte Kriminalität ermittelt wird.
Eine Polizeisprecherin bestätigte dem Nordkurier, dass auch mit Blick auf Organisierte Kriminalität ermittelt wird.

Polizei sucht Zeugen nach Diebstahl in einem Solarpark bei Friedland.

Aus dem Solarpark in Friedland sind in den frühen Morgenstunden des Montags 40 Wechselrichter gestohlen worden. Das teilte das Polizeipräsidium Neubrandenburg mit. Gegen 9 Uhr sei der Diebstahl festgestellt worden. Der Schaden betrage gut 130.000 Euro. Bereits im März waren in Neverin 37 Wechselrichter im Wert von 110.000 Euro gestohlen worden.

Eine Polizeisprecherin bestätigte dem Nordkurier, dass auch mit Blick auf Organisierte Kriminalität ermittelt werde. Wechselrichter wandeln den Gleichstrom der Solar-Module in netzüblichen Wechselstrom um und speisen diesen in das Stromnetz ein. Zugleich steuern und überwachen sie das System und gelten daher als Herzstück einer jeden Solaranlage. Wer sachdienliche Hinweise geben kann, wird gebeten, sich unter 0395 55822223 zu melden.