Der Jugendliche hatte ein solches „Durchfahrt verboten”-Schild bei sich.
Der Jugendliche hatte ein solches „Durchfahrt verboten”-Schild bei sich. © Björn Wylezich - Fotolia.com
Polizei

16-Jähriger mit Verkehrszeichen erwischt

Ein Jugendlicher fand in Burg Stargard neben der Straße ein Verkehrsschild und nahm es mit – dann stoppte ihn die Polizei. Nun wird wegen Diebstahls ermittelt.
Burg Stargard

Am Montag wurden Beamte des Polizeireviers Friedland in Burg Stargard auf einen 16-Jährigen aufmerksam, der ein Verkehrsschild bei sich trug.

Mehr lesen: Vorfahrt missachtet – Mädchen verletzt sich bei Unfall

Das Vorschriftszeichen 250, welches als „Durchfahrt verboten” bekannt ist, stammte aus dem Bereich der Dewitzer Chaussee/ Mühlenstraße in Burg Stargard und wurde nach ersten Erkenntnissen durch den Tatverdächtigen nahe der Fahrbahn aufgefunden und dann verbotenerweise mitgenommen.

Mehr lesen: Sie will neue Bürgermeisterin von Burg Stargard werden

Das Verkehrsschild wurde durch die Beamten sichergestellt und anschließend an die Neubrandenburger Straßen- und Tiefbau GmbH übergeben. Gegen den Jugendlichen wird nun wegen Diebstahls ermittelt.

zur Homepage