Unfall

17-Jährige in Neubrandenburg angefahren – Autofahrer flüchtet

Eine junge Frau wollte eine Straße überqueren und wurde dabei angefahren. Der Fahrer soll geflohen sein. Die Polizei sucht nun den Flüchtigen – und nach Zeugen.
Die Polizei sucht den Unfallfahrer.
Die Polizei sucht den Unfallfahrer. © OFC-Pictures - stock.adobe.com
Neubrandenburg

Am späten Montagnachmittag ist eine 17-jährige Jugendliche in der Ravensburgstraße in Neubrandenburg von einem Auto angefahren worden, woraufhin der Fahrer geflohen sein soll. Das teilte die Polizei am Mittwoch mit.

Pkw-Fahrer floh vom Unfallort

Laut Polizei sei die Jugendliche entlang der Ravensburgstraße in Richtung Sponholzer Straße gelaufen. Zeitgleich habe ein Pkw die Ravensburgstraße in gleiche Richtung befahren. „Als der Pkw in die Beseritzer Straße einbiegen und die Fußgängerin diese überqueren wollte, kam es zum Zusammenstoß beider Verkehrsteilnehmer”, informierte ein Sprecher. Hierbei habe sich die Jugendliche Prellungen an Knie und Rücken zugezogen und gelte demnach als leichtverletzt.

Allerdings habe der Pkw den Unfallort, ohne seine Personalien zu hinterlassen oder sich nach dem Zustand der Fußgängerin zu erkundigen, verlassen, zitiert die Polizei das junge Opfer. Laut Aussagen der 17-Jährigen soll es sich beim Unfallfahrzeug um eine Mercedes A-Klasse mit Neubrandenburger Kennzeichen handeln und von einem Mann gefahren worden sein. Die Polizei bittet den Fahrer des Mercedes sich im Polizeihauptrevier zu melden. Darüber hinaus werden Zeugen des Unfalls ebenfalls um Kontaktaufnahme unter Telefon 0395 55825224 oder über die Internetwache unter www.polizei.mvnet.de gebeten.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Neubrandenburg

zur Homepage