MOTORRADUNFALL

19-Jähriger Neubrandenburger stirbt vor den Augen seiner Eltern

Ein junger Motorradfahrer aus der Seenplatte ist vor den Augen seiner Eltern gestorben. Seine Maschine ging bei einem Unfall in Flammen auf. Alle Versuche ihn zu reanimieren, scheiterten.
Auf der Straße zwischen Kyritz und Lellichow (ein Ortsteil von Kyritz) ist ein 19-Jähriger aus Neubrandenburg mit s
Auf der Straße zwischen Kyritz und Lellichow (ein Ortsteil von Kyritz) ist ein 19-Jähriger aus Neubrandenburg mit seinem Motorrad tödlich verunglückt. Susan Ebel
Neubrandenburg.

Die Kameraden der Feuerwehr Kyritz mussten zu zwei schweren Unfällen innerhalb von nur 24 Stunden ausrücken. Bereits am Donnerstag kam es auf der Landesstraße 14 zwischen Kyritz und Lellichow (ein Ortsteil von Kyritz im Landkreis Ostprignitz-Ruppin) zu einem tragischen Verkehrsunfall. Vor den Augen seiner Eltern verunglückte ein 19-Jähriger aus Neubrandenburg (Landkreis Mecklenburgische Seenplatte) mit seinem Motorrad, als er frontal gegen einen Baum prallte.

Mehr lesen: ▶ In MV häufen sich schwere Motorradunfälle

Das Motorrad und der Baum gingen sofort in Flammen auf. Die Mutter und der Vater versuchten, ihren Sohn zu reanimieren – vergeblich. Der junge Mann starb noch vor Ort an seinen schweren Verletzungen. Rettungskräfte und Notfallseelsorger kümmerten sich um die Angehörigen. Warum der 19-jährige Fahrer links von der Straße abkam und gegen den Baum prallte, ermittelt nun die Kriminalpolizei.

Weiterer Unfall kurz danach

Ein weiterer schwerer Motorradunfall ereignete sich am Freitagmorgen ebenfalls auf der Landesstraße 14 nahe Kyritz. Auch hier ging die Maschine vom Typ Honda sofort in Flammen auf. Der 40-jährige Fahrer aus dem Landkreis Prignitz wurde bei dem Unfall schwer verletzt.

Er war nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis und stand offenbar unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln. Der Sachschaden wurde von der Polizei mit 4500 Euro angegeben.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Neubrandenburg

Kommende Events in Neubrandenburg (Anzeige)

zur Homepage