HOLI FESTIVAL IN NEUBRANDENBURG

3500 Mal reine Lebensfreude

Das zweite Holi-Festival in Neubrandenburg lockte am Sonnabend viele Leute in den Kulturpark. Gerade noch rechtzeitig machte sich der Regen davon, dass die bunte Party steigen konnte.
Hartmut Nieswandt Hartmut Nieswandt
Einfach nur geil
Einfach nur geil Hartmut Nieswandt
Tolle Geburtstagsparty: Rico aus Strasburg (links) wird gerade 29.             
Tolle Geburtstagsparty: Rico aus Strasburg (links) wird gerade 29.   Hartmut Nieswandt
Schirm hilft auch nicht
Schirm hilft auch nicht Hartmut Nieswandt
Immer zur vollen Stunde gab es eine Farbexplosion.
Immer zur vollen Stunde gab es eine Farbexplosion. Hartmut Nieswandt
Da steht das Motto.
Da steht das Motto. Hartmut Nieswandt
Schuhe und Taschen im "Blaufieber"
Schuhe und Taschen im "Blaufieber" Hartmut Nieswandt
Modderpampe vom Regen vorweg: Macht nichts.
Modderpampe vom Regen vorweg: Macht nichts. Hartmut Nieswandt
Stimmung ohne Ende am Zaun, hinter dem "Gestört aber geil" für die nötigen Klänge sorgt.
Stimmung ohne Ende am Zaun, hinter dem "Gestört aber geil" für die nötigen Klänge sorgt. Hartmut Nieswandt
Pause, Holi strengt an.
Pause, Holi strengt an. Hartmut Nieswandt
Neubrandenburg.

Eine Stunde vor dem Countdown war der mittlere Wolkenbruch zu Ende, so dass 3500 junge Leute am Sonnabend zum Glück bei leidlich gutem Wetter das 2. Neubrandenburger Holi-Festival feiern konnten. Im Kulturpark bebte die Erde. Veranstalter Ingo Herbst war voll zufrieden mit dem Start. "Gestört aber geil", Carlo Ruetz und andere Musik-Profis sorgten für die richtigen Klänge. Die Farbe - gefärbtes Reismehl - machte viele weiß Shirts, Haare und Haut bunt.

StadtLandKlassik - Konzert in Neubrandenburg

zur Homepage