Unsere Themenseiten

Unfall in Neubrandenburg

:

41-Jährige muss ins Krankenhaus

Bei diesem Unfall auf der Neustrelitzer Straße in Neubrandenburg ist am Montag eine Frau leicht verletzt worden.
Bei diesem Unfall auf der Neustrelitzer Straße in Neubrandenburg ist am Montag eine Frau leicht verletzt worden.
Gerhard Rosenfeld

Kollision in der Neubrandenburger Südstadt: Die Polizei sucht zur Rekonstruktion des Unfallhergangs noch Zeugen.

Schreck auf der Neustrelitzer Straße: Am Montagvormittag musste eine 41-jährige Autofahrerin mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus gebracht werden. Ein Autofahrer war mit seinem Wagen mit dem Fahrzeug der Frau zusammengestoßen, erklärte Polizeisprecherin Eike Wiethoff auf Nordkurier-Nachfrage. 

Nach Polizeiangaben wollte die Frau mit ihrem Wagen die Neustrelitzer Straße auf Höhe des Volvo-Autohauses überqueren. Auf der Straße seien aber Autos gefahren, unter anderem ein 72-jährer Mann, der in seinem Renault stadtauswärts unterwegs war. Aus noch ungeklärter Ursache kam es zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. An den Autos entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Sie waren demnach nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der Sachschaden beläuft sich auf 12 000 Euro.

Wie sich der Unfallhergang genau zugetragen hat, werde derzeit noch ermittelt, sagte Eike Wiethoff. Die Polizei sucht in diesem Zusammenhang nach Zeugen des Unfalls. Diese können sich im Polizeihauptrevier Neubrandenburg unter der Telefonnummer 0395 55825224 melden.