Coronavirus

80 Schüler des Neubrandenburger Sportgymnasiums in Quarantäne

Am Neubrandenburger Sportgymnasium haben sich Schüler mit dem Coronavirus angesteckt. Für sie gibt es nun Quarantäne – unbefristet.
Am Neubrandenburger Sportgymnasium sind einige Schüler positiv auf das Coronavirus getestet.
Am Neubrandenburger Sportgymnasium sind einige Schüler positiv auf das Coronavirus getestet. Archiv
Neubrandenburg

Am Neubrandenburger Sportgymnasium sind zum Ende der Woche rund 80 Schüler in Quarantäne geschickt worden. Das bestätigte Kreissprecherin Haidrun Pergande auf Nordkurier-Anfrage. Nach ihren Worten sind sieben Personen hauptsächlich aus der Jahrgangsstufe 9 positiv auf das Coronavirus getestet worden. Daraufhin habe das Gesundheitsamt des Kreises vorsorglich Quarantäne für rund 80 Schüler angeordnet. Diese gelte zunächst für alle Betroffene unbefristet.

Unterschiedliches Infektionsgeschehen

Im Zusammenhang mit der Quarantäne sollen zu Beginn der nächsten Woche diese Schüler und deren Kontaktpersonen getestet werden. Abhängig vom Testergebnis werde dann geschaut, wie weiter verfahren werde – ob zum Beispiel weitere Quarantäne- und Hygienemaßnahmen notwendig seien, so die Sprecherin weiter. Darüber hinaus betonte sie, dass alle sieben Schüler ein unterschiedliches Infektionsgeschehen aufwiesen und nicht direkt etwas miteinander zu tun hätten.

Corona-Update per Mail

Der regelmäßige Überblick über die Fallzahlen, aktuellen Regelungen und neuen Entwicklungen rund um das Corona-Virus in Mecklenburg, Vorpommern und der Uckermark. Jetzt kostenfrei anmelden!

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Neubrandenburg

zur Homepage

Kommentare (2)

Never ending Story.

Ich glaube dazu braucht es keinen weiteren Ausführungen. 🤒🥴