Auch in Neubrandenburg kann das 9-Euro-Ticket genutzt werden.
Auch in Neubrandenburg kann das 9-Euro-Ticket genutzt werden. Frank Rumpenhorst
Das 9-Euro-Ticket gibt es zunächst analog im Bus oder am Schalter, vom 1. Juni an ist es unter anderem in der „Dein
Das 9-Euro-Ticket gibt es zunächst analog im Bus oder am Schalter, vom 1. Juni an ist es unter anderem in der „Dein NB“-App digital erhältlich. Neubrandenburger Stadtwerke
Verkaufstart

9-Euro-Ticket in Neubrandenburg zunächst in Papierform

Das 9-Euro-Ticket zur Entlastung der Geldbeutel von Bürgern ist ab sofort auch in Neubrandenburg erhältlich. Hier erfahren Sie, wie Sie an die Fahrkarte gelangen.
Neubrandenburg

Mit dem bundesweiten Verkaufstart bieten auch die Neubrandenburger Verkehrsbetriebe (NVB) seit Montag das 9-Euro-Tickets an. Sie seien zunächst in Papierform in den Stadtbussen und den bekannten Verkaufsstellen erhältlich, teilte das städtische Verkehrsunternehmen mit. Digital gibt es den Fahrschein den Angaben zufolge ab 1. Juni in der „Dein NB“-App und über die App „Handy-Ticket Deutschland“.

Mehr zum Thema: Verkaufsstart des 9-Euro-Tickets – was Sie nun wissen müssen

Das 9-Euro-Ticket ist eine Initiative der Bundesregierung mit dem Energie-Entlastungspaketes. Mit dem Monatsticket können die Fahrgäste ab nächstem Monat bundesweit im öffentlichen Nah- und Regionalverkehr umherfahren – in allen Städten und über alle Verbundgrenzen hinweg. Die Sondertickets sollen für Juni, Juli und August angeboten werden – für jeweils 9 Euro im Monat und damit viel günstiger als bei normalen Monatskarten.

Teilrückerstattung möglich

Fahrgäste der NVB, die bereits ein Langzeitticket für den Stadtbusverkehr in Neubrandenburg besitzen, können für die drei Monate eine Teilrückerstattung beantragen. Dazu müsse zusätzlich zu einer Fahrausweis-Kopie ein einfaches Formular mit Kontakt- und Überweisungsdaten eingereicht werden, hieß es.

Lesen Sie auch: Verkehrsverbünde verkaufen 9-Euro-Ticket

Möglich ist das im Kundenbüro der Stadtwerke am Marktplatz oder in der Mobilitätszentrale am Busbahnhof. Das Formular steht zudem im Internet www.neu-sw.de/9-euro-ticket zum Herunterladen zur Verfügung. Der vollständige Antrag kann auch in den Briefkasten am Neu-SW-Kundenbüro eingeworfen werden. Die Teilrückerstattung ist möglich für Jahrestickets, Jobtickets und 3-Monats-Tickets der Neubrandenburger Verkehrsbetriebe.

Vorsicht, volle Busse!

Generell ist das 9-Euro-Ticket personengebunden. Es gilt nur unter Angabe des Vornamens, des Nachnamens und mit Unterschrift. Bei einer Fahrscheinkontrolle muss daher auch ein Lichtbildausweis gezeigt werden. In Papierform erworben werden kann das Ticket im Kundenbüro am Neubrandenburger Marktplatz, der Mobilitätszentrale am Busbahnhof Neubrandenburg, im Presseshop Krägenbrink im Lindetal-Center sowie bei der Tabakbörse M. Hinz im Vogelviertel (Rewe).

Die NVB rechnen damit, dass die Stadtbusse zum Start des 9-Euro-Tickets am 1. Juni insbesondere zu Stoßzeiten sehr voll werden können. Dafür bittet das Tochterunternehmen der Stadtwerke um Verständnis. Zusätzliche Busse könnten nicht eingesetzt werden, weil keine Kapazitäten verfügbar seien.

 

zur Homepage