Fischerinsel im Tollensesee

Ältestes „Vogelhäuschen“ in MV ist ein teurer Notfall

Auf der verwunschenen Fischerinsel im Tollensesee wurde für viel Geld wurde jetzt eines der ältesten Häuser Neubrandenburgs notgesichert, das aber niemand zu sehen bekommt. Macht das Sinn?
Das Fischerhaus auf der Fischerinsel ist akut einsturzgefährdet und das Betreten lebensgefährlich. An manchen Stelle
Das Fischerhaus auf der Fischerinsel ist akut einsturzgefährdet und das Betreten lebensgefährlich. An manchen Stellen kann man aus dem Erdgeschoss bis aufs Dach durchschauen. Mirko Hertrich
Nur vom Wasser aus ist das baufällige Fischerhaus auf der Fischerinsel zu sehen etwa bei Ausflugsfahrten im Spätsomm
Nur vom Wasser aus ist das baufällige Fischerhaus auf der Fischerinsel zu sehen etwa bei Ausflugsfahrten im Spätsommer. Eine Nutzung nach der Notsicherung ist offen. Mirko Hertrich
Dieser Blick von der Fischerinsel im Süden des Tollensesees ist nur denjenigen vorbehalten, die mit Sondergenehmigung im
Dieser Blick von der Fischerinsel im Süden des Tollensesees ist nur denjenigen vorbehalten, die mit Sondergenehmigung im Winter das kleine Eiland betreten dürfen. Mirko Hertrich
Da das Fischerhaus im Naturschutzgebiet Nonnenhof und darüber hinaus in einem FFH- und Vogelschutzgebiet liegt, waren bei
Da das Fischerhaus im Naturschutzgebiet Nonnenhof und darüber hinaus in einem FFH- und Vogelschutzgebiet liegt, waren bei der Notsicherung umfängliche denkmal- sowie naturschutzrechtliche Rahmenbedingungen zu berücksichtigen. Mirko Hertrich
In den vergangenen 300 Jahren haben die Nutzer in dem Gebäude ganz unterschiedliche Baustile hinterlassen.
In den vergangenen 300 Jahren haben die Nutzer in dem Gebäude ganz unterschiedliche Baustile hinterlassen. Mirko Hertrich
Das Dach des barocken Fischerhauses war mit Biberschwänzen in Spliesdeckung gedeckt, die abgenommen und gestapelt wurden.
Das Dach des barocken Fischerhauses war mit Biberschwänzen in Spliesdeckung gedeckt, die abgenommen und gestapelt wurden. Mirko Hertrich
Um die Lasten vom Mauerwerk zu nehmen, wurden die Dachziegel entfernt. Mit einem leichteren Blechdach wird das Haus künft
Um die Lasten vom Mauerwerk zu nehmen, wurden die Dachziegel entfernt. Mit einem leichteren Blechdach wird das Haus künftig geschützt. Außerdem wurden die Wände abgestützt. Mirko Hertrich