RÜCKTRITT

AfD-Führungsduo an der Seenplatte schmeißt hin

Die Querelen in der AfD gehen an der Seenplatte weiter. Streit habe es angeblich nicht gegeben, aber die beiden Kreis-Sprecher Peter Fink und Jan-Michael Martin zurückgetreten – nicht die erste Überraschung im Posten-Poker der Partei.
Die AfD an der Seenplatte sortiert sich mal wieder neu. Im September soll ein neuer Vorstand gewählt werden.
Die AfD an der Seenplatte sortiert sich mal wieder neu. Im September soll ein neuer Vorstand gewählt werden. Stefan Sauer
Jan-Michael Martin
Jan-Michael Martin Foto Schulz Friedland
Neubrandenburg.

Bei der AfD im Landkreis Mecklenburgische Seenplatte müssen Spitzenposten neu besetzt werden: Das Führungs-Duo des Kreisverbandes hat seinen Rücktritt erklärt. Wie aus der AfD-Geschäftsstelle in Neubrandenburg auf Nordkurier-Anfrage bestätigt wurde, traten...

JETZT MIT NORDKURIER PLUS WEITERLESEN

Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus.
  • Ihr Zugang zu allen Nachrichten aus Mecklenburg, Vorpommern und der Uckermark
  • Exklusive News, Hintergründe und Kommentare
  • Monatlich kündbar
  • Einfach zahlen mit SEPA

monatlich 12€

Erstellen Sie jetzt Ihr Konto

  • Benutzerkonto
  • Zahlungsdaten
  • Abonnieren
Wenn Sie bereits Abonnent unseres E-Papers sind, achten Sie bitte darauf, dieselbe E-Mail-Adresse anzugeben, die sie dort verwenden.
Ich habe die Hinweise zum Datenschutz und zur DSGVO gelesen und zur Kenntnis genommen und bin mindestens 16 Jahre alt.

Sie haben schon ein Konto?

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Neubrandenburg

Kommende Events in Neubrandenburg (Anzeige)

zur Homepage