In der Neubrandenburger Konzertkirche fand am Mittwoch eine Probealarm statt. Anwohner hörten eine automatische Durchsage
In der Neubrandenburger Konzertkirche fand am Mittwoch eine Probealarm statt. Anwohner hörten eine automatische Durchsage. Simon Voigt
Innenstadt

Alarm an der Neubrandenburger Konzertkirche

Ein Alarm aus der Konzertkirche hat am morgen Anwohner in der Neubrandenburger Innenstadt aufgeschreckt. Das ist der Grund.
Neubrandenburg

Ein weit hörbarer Alarm in der Konzertkirche schallte am Mittwochmorgen durch die Neubrandenburger Innenstadt. Per Durchsage wurden etwaige Besucher aufgefordert, das Gebäude zu verlassen. Grund sei ein technischer Defekt, wie die automatische Durchsage aus dem Glockenturm immer wieder wiederholte, dazwischen tönte ein Gong.

Direkt vor dem Haus waren gegen 9.15 Uhr aber keine Menschen zu sehen, ohnehin ist das nächste Konzert erst am Donnerstagmittag geplant.

Laut dem Veranstaltungszentrum Neubrandenburg habe es sich um einen Probealarm gehandelt. „Im jährlichen Turnus wird unsere Evakuierungsanlage gewartet. Aktuell ist es wieder soweit”, erklärte dazu Manfred Tepper auf Anfrage. Der Probearlarm sei lauter als andere Durchsagen, doch Sorgen müsste sich kein Innenstadtbewohner machen.

zur Homepage