:

Alkohol-Dieb unerkannt entkommen

  
Nordkurier

Auf seiner Flucht hat ein Ladendieb noch einen Supermarkt-Mitarbeiter niedergeschlagen. Die Polizei hofft auf Zeugen-Hinweise.

Bei der Suche nach einem gewalttätigen Ladendieb hofft die Neubrandenburger Polizei auf die Unterstützung von Augenzeugen. Ermittelt wird gegen einen Mann, der am Montag gegen 12.45 Uhr in einem Supermarkt in der Ziolkowskistraße beim Diebstahl von Alkohol beobachtet worden war.

Ein Mitarbeiter hatte sich dem Dieb in den Weg gestellt, um ihn am Verlassen des Geschäfts zu hindern. Der Mann jedoch schubste ihn beiseite und schlug ihm auch noch mit der Faust ins Gesicht. Dadurch stürzte der Mitarbeiter zu Boden und verletzte sich am Rücken.

Der Täter konnte mitsamt seiner Beute unerkannt entkommen, berichtet die Polizei. Beschrieben wird der Mann als etwa 1,70 Meter groß, 25 bis 30 Jahre alt, bekleidet mit einer hellen Jogginghose, einem weißen T-Shirt und einem Baseballcap. Außerdem habe er einen Dreitagebart. Hinweise werden entgegen genommen unter der Rufnummer 0395 5582-5224.