VERKEHRSKONTROLLEN

Anzeige gegen zwei Lkw-Fahrer in Neubrandenburg

Sie fuhren auf der Karte des jeweils anderen im Fahrtenschreiber. Damit haben sich zwei Lastwagenfahrer Ärger mit der Justiz eingehandelt.
Meldungen der Polizei zu Unfällen und Diebstählen in Mecklenburg-Vorpommern
Meldungen der Polizei zu Unfällen und Diebstählen in Mecklenburg-Vorpommern
Neubrandenburg.

Die Polizei hat in Neubrandenburg nach einer Kontrolle Strafanzeige gegen zwei Lkw-Fahrer erstattet, weil diese Schindluder mit dem Fahrtenschreiber getrieben haben. Bei den länderübergreifenden Verkehrskontrollen „Truck&Bus” haben die Beamten der Besonderen Verkehrsüberwachung des Autobahn- und Verkehrspolizeireviers Altentreptow am Dienstag in der Neustrelitzer Straße in einen Sattelzug kontrolliert, wie die Polizei mitteilte.

Bei der Überprüfung der 37 und 38 Jahre alten Fahrer stellte sich heraus, dass diese jeweils auf der Karte des anderen im Fahrtenschreiber fuhren. Vergeblich versuchten die Männer noch, vor der Kontrolle die Plätze zu tauschen. Die Fahrer haben sich damit der Fälschung beweiserheblicher Daten und des Missbrauchs von Ausweispapieren strafbar gemacht.

Gegen beide Fahrer wurden Strafanzeigen erstattet. Zudem mussten die beiden Rumänen eine Sicherheitsleistung von jeweils 600 Euro bezahlen.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Neubrandenburg

Kommende Events in Neubrandenburg

zur Homepage