SANIERUNG VON DDR-BAU

Arbeiter rüsten Neubrandenburgs Rathaus bald ein

Mit der Sanierung des Verwaltungsgebäudes läuft alles nach Plan, heißt es. Auch wenn noch nicht viel sichtbar ist. Das soll sich bald ändern.
Thomas Beigang Thomas Beigang
Der Bauzaun am Rathaus ist errichtet, an der Rückfront wurde eine Baustraße vorbereitet. In den nächsten Woche
Der Bauzaun am Rathaus ist errichtet, an der Rückfront wurde eine Baustraße vorbereitet. In den nächsten Wochen soll es eingerüstet werden. Thomas Beigang
Neubrandenburg.

Jetzt müssen Gerüstbauer am leer gezogenen Rathaus in Neubrandenburg bald mächtig schwitzen. Die Vorderfront des achtgeschossigen DDR-Baus aus den 1960-er Jahren soll in den nächsten Wochen eingerüstet werden, so ein Sprecher der Stadtverwaltung auf Nachfrage. Neubrandenburger hatten sich in den vergangenen Tagen neugierig beim Nordkurier erkundigt, warum nach dem Startschuss für die Sanierung im Juli noch nichts von der Bauerei zu sehen ist.

Kostenexplosion beim Rathaus

Von außen könne man nur wenig wahrnehmen, heißt es aus dem Rathaus. Elektroarbeiten, der Abbau der Sicherheitsanlagen, der Ausbau von Türen, das Entfernen von Bodenbelägen, die Vorbereitung für die neuen Heizkörper – das alles seien Arbeiten, die fast komplett im Inneren laufen, so die Auskunft. Arbeiten an Fenstern und Fassade sind dann wieder besser nach außen sichtbar, sie werden aber erst im nächsten Jahr beginnen.

Bisher gebe es keine Gründe, daran zu rütteln, dass die Verwaltung Anfang 2022 wieder zurückziehen könne, so der Sprecher. Die Sanierung des Rathauses wird allerdings teurer als geplant. Aus mehreren Gründen werde sich die Gesamtsumme des Umbaus auf rund 18,4 Millionen Euro belaufen. Das sind mehr als vier Millionen Euro mehr als ursprünglich geplant. Anforderungen anderer Behörden, Brandschutz und Barrierefreiheit und nicht zuletzt die Anpassung des Baupreisindexes sind für den Anstieg verantwortlich. Die Stadt muss aktuell einen Eigenanteil von rund 5,7 Millionen Euro bezahlen statt bisher 3,4 Millionen Euro.

Sei Aschenbrödel! - Dein personalisierbares Märchenbuch zum Film!

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Neubrandenburg

zur Homepage