Unsere Themenseiten

:

Aus, Cindys Traum ist aus!

Für Cindy hat es in der Sendung "Der Bachelor" nur bis zur vierten Folge gereicht.
Für Cindy hat es in der Sendung "Der Bachelor" nur bis zur vierten Folge gereicht.
RTL / Stefan Gregorowius

Das war's: Cindy startete gut in die vierte Folge der RTL-Kuppelshow "Der Bachelor", doch am Ende hat es nicht gereicht - die gebürtige Neubrandenburgerin ist ausgeschieden.

Keine zwei Minuten lief die vierte Folge des "Bachelors", da konnte Cindy schon nicht mehr an sich halten: Leonard schlappte in Flip-Flops zur Tür hinein, setzte seinen schönsten Hundeblick auf, lispelte ein keckes "Hallo Ladys!" - und Cindy sprang und rann und stürmte los, den Junggesellen als erste zu empfangen. Cindy endlich in der Offensive? Leider nein. Stattdessen: Tränen, Trauer, Trübsal! Neubrandenburg weint, denn: Cindy, Tochter der Vier-Tore-Stadt, hat es nicht in die nächste Runde geschafft.

Dabei fing alles so gut an. Cindy kam mit aufs erste Gruppendate und durfte sich auf einem Jetski an Leonard fest klammern. Ihr Befund: "Er fühlt sich gut an, da möchte man mehr." Doch viel mehr gab es nicht: Beim anschließenden Barbecue schnappten Cindys Konkurrentinnen sich Leonard für Vier-Augen-Turteleien auf der Gartencouch, Cindy verlor sich derweil in sehnsüchtigen Blicken. "Ran da!", wollte man sie mit geballter Faust anfeuern, "Immer ran!"

Und tatsächlich: Während der Nacht der Rosen schließlich blies Cindy zu einem letzten großen Angriff auf das Herz des Junggesellen. Vorige Woche hatte sie das Versprechen gegeben, jetzt löste sie es ein: Eine Tanz-Choreografie! Leonard war begeistert, aber nicht begeistert genug. Rose um Rose legte er in die zittrigen Hände glücksdurchfluteter Frauen, Cindy schlug die Augen nieder und wartete und wurde unruhig und wartete und griff die Hand ihrer Nebenfrau und wartete - und am Ende reichte es doch nicht. Der Traum ist aus!

Weiterführende Links