Unsere Themenseiten

:

Ausgewählte Wettbewerbsfilme des Jugendmedienfestes 2016

Beim Jugendmedienfest stehen Kinder und Jugendliche hinter und vor der Kamera.
Beim Jugendmedienfest stehen Kinder und Jugendliche hinter und vor der Kamera.
Félice Gritti

Das 22. landesweite Jugendmedienfest findet vom 8. bis 10. Juni in Neubrandenburg statt. Hier können Sie zehn eingereichte Videos sehen.

Kernstück des Festes sind zwei Wettbewerbe: der 17. Schulvideowettbewerb und der 19. Jugendvideowettbewerb. Insgesamt wurden 72 Filme eingereicht. Der mit 500 Euro dotierte Hauptpreis „Die große Klappe“ wurde vom Nordkurier ausgelobt. Zum ersten Mal wird es in diesem Jahr auch einen Publikumspreis geben.

Zehn ausgewählte Wettbewerbsbeiträge

So läuft das Jugendmedienfest ab

Mittwoch, 8. Juni

17 Uhr: Eröffnung mit dem Film "Remis" aus dem Produktionsworkshop des BKJ Projektes –  Kids vor unter hinter der Kamera; „Über den Tellerrand kochen“ in Kooperation mit der Regionalen Schule am Lindetal.

18.30 Uhr: Abendfilm "Ente gut! - Mädchen allein zu Haus" (Deutschland 2016)

Donnerstag, 9. Juni

9 bis 15 Uhr: 17. Landesweiter Schulvideowettbewerb "Video macht Schule"

15.30 bis 18.30 Uhr: Youtube-Workshop mit David Tietz

19 Uhr: Abendfilm "Lenas Klasse" (Russland/Deutschland 2014)

Freitag, 10. Juni 

9 bis 16 Uhr: 19. Landesweiter Jugendvideowettbewerb "Die große Klappe"

17 Uhr: Feierliche Preisverleihung beider Wettbewerbe

19 Uhr: Musikalisches Finale mit Heavy-Metal-Musik von "Madhouse-X" aus Penzlin

Weiterführende Links