Unsere Themenseiten

:

Auto nimmt Bus die Vorfahrt

 
 
Georg Wagner

Wie durch ein Wunder müssen bei einem Verkehrsunfall in Neubrandenburg keine Verletzten beklagt werden.

10 000 Euro Sachschaden und ein nicht mehr fahrbereiter Pkw - das ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls auf dem Neubrandenburger Friedrich-Engels-Ring am Dienstag. Der ungeduldige Autofahrer wollte an der Ausfahrt Güterbahnhof nicht lange warten, bog auf den Ring ein und nahm so einem vorbei fahrenden Reisebus die Vorfahrt. Dessen Fahrer konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und fuhr mit seinem Gefährt auf den anderen Wagen auf. Wie durch ein Wunder wurde niemand verletzt, der Reisebus konnte nach der Unfallaufnahme durch die Polizei seine Fahrt ungehindert fortsetzen. Der Pkw hingegen musste abgeschleppt werden.