VOLLSPERRUNG

Auto überschlägt sich auf A20 – drei Schwerverletzte

Zwischen Strasburg und Friedland ist am Freitag ein Auto von der A20 abgekommen und hat sich überschlagen. Die drei Insassen wurden schwer verletzt. Die Unfallstelle wurde voll gesperrt.
Alle Insassen wurden schwer verletzt.
Alle Insassen wurden schwer verletzt. Christopher Niemann
Friedland ·

Am Freitag kam es gegen 11.30 Uhr auf der A20 zwischen den Strasburg und Friedland zu einem schweren Verkehrsunfall.Laut Polizei war ein 56-jähriger Fahrer mit seinem Pkw und zwei Mitfahrern im Alter von 52 und 66 Jahren in Fahrtrichtung nach Norden unterwegs. Aufgrund unangepasster Geschwindigkeit soll er nach rechts von der regennassen Fahrbahn abgekommen sein. Der Wagen fuhr in eine Böschung und überschlug sich mehrfach.

Alle drei Personen wurden dabei schwerverletzt und kamen zu weiteren Untersuchungen in die Kliniken nach Pasewalk und Neubrandenburg.

Zwei Stunden Vollsperrung

Die A20 war während der Verkehrsunfallaufnahme ca. zwei Stunden vollgesperrt. Anschließend erfolgte eine halbseitige Sperrung zur Reinigung der Fahrbahn. Neben den Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Strasburg war außerdem die Autobahnmeisterei Glienke am Unfallort im Einsatz. Bei den betroffenen Personen handelt es sich um tschechische Staatsangehörige.

Der Schaden wird derzeit auf 20.000 Euro geschätzt.

Mehr lesen: Fahranfängerin bei Überschlag schwer verletzt

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Friedland

zur Homepage