UNFALL

Auto überschlägt sich bei Friedland

Zwischen Friedland und das Ferdinandshof hat sich ein Auto überschlagen. Der Fahrer wurde verletzt. Zur Ursache kann die Polizei schon etwas sagen.
Bei Friedland kam das Auto in der Kurve von der Straße ab und überschlug sich.
Bei Friedland kam das Auto in der Kurve von der Straße ab und überschlug sich. Felix Gadewolz
Friedland.

Bei einem Verkehrsunfall am Donnerstagnachmittag ist eine Person verletzt worden. Nach ersten Erkenntnissen war der Fahrer gegen 14.45 Uhr auf der Landesstraße 28 zwischen Friedland und Ferdinandshof allein unterwegs.Kurz hinter Friedland kam der Fahrer nach links von der Fahrbahn ab, rammte mit "unangepasster Geschwindigkeit an die wetterbedingten Verhältnisse" ein Straßenschild und überschlug sich daraufhin. Er blieb wenige Meiter weiter auf dem Dach liegen.

Unfallursache ist noch unklar

Da der 21-Jährige laut Polizei in den vergangenen zwei Wochen bereits zweimal wegen Drogenkonsums polizeilich in Erscheinung trat, können die Beamten auch im aktuellen Fall einen entsprechenden Konsum nicht ausschließen. Die Polizisten bemerkten auch diesmal starke körperliche Auffälligkeiten. Aus diesem Grund erfolgte im Klinikum Neubrandenburg eine Blutprobenentnahme und Beschlagnahme des Führerscheines.

Der Grad der Verletzungen steht derzeit noch nicht fest. Im Klinikum laufen derzeit die medizinischen Untersuchungen. Die Straße war danach für Bergungsarbeiten eine anderthalb Stunden gesperrt, Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Friedland räumten die Fahrbahn von Trümmerteilen. Der entstandene Sachschaden beträgt rund 1000 Euro.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Friedland

Kommende Events in Friedland (Anzeige)

zur Homepage