UNFALL IN NEUBRANDENBURG

▶ Auto und Wohnmobil krachen frontal ineinander – vier Verletzte

Zwischen Neubrandenburg und Weitin ist es zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Die Straße war zwischenzeitlich gesperrt.
Das Wohnmobil kam bei dem Unfall von der Straße ab.
Das Wohnmobil kam bei dem Unfall von der Straße ab. Felix Gadewolz
Noch gibt es keine offiziellen Angaben, ob Personen bei dem Unfall verletzt wurden.
Noch gibt es keine offiziellen Angaben, ob Personen bei dem Unfall verletzt wurden. Felix Gadewolz
Neubrandenburg ·

Zwischen Weitin und Neubrandenburg hat es am Donnerstagnachmittag einen schweren Unfall gegeben. Wie die Polizei auf Anfrage bestätigte, sind daran ein Wohnmobil und ein Pkw auf Höhe des Reitplatzes frontal zusammengestoßen. Nach ersten Zeugenaussagen soll der silberne PKW dort versucht haben, zu wenden. Im Fahrzeug saßen ein 27-Jähriger und ein 17-Jähriger, der ältere von beiden wurde nach ersten Angaben durch die Polizei schwerverletzt, der Sohn wurde leicht verletzt.

[Video]

Im Wohnmobil saß ein Rentnerehepaar, beide Personen wurden ebenfalls leicht verletzt. Alle wurden ins Krankenhaus gebracht. Die Strecke zwischen Weitin und Neubrandenburg war kurzzeitig komplett gesperrt, mittlerweile ist eine Spur wieder frei. Der Schaden werde derzeit auf 60.000 Euro geschätzt.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Neubrandenburg

zur Homepage