AUS DEM GERICHTSSAAL

Autofahrer fühlt sich von Polizisten schikaniert

Ein ausufernder Streit während einer Verkehrskontrolle mit den Ordnungshütern führte bis vor den Richter. Die Polizisten werfen dem Mann handfeste Beleidigungen vor. Der dagegen meint, immer im Visier der Uniformierten zu stehen.
Weil ein Mann aus Friedland Polizeibeamte während einer Verkehrskontrolle massiv beleidigt haben soll, musste der sich vor dem Amtsgericht in Neubrandenburg verantworten. 
Weil ein Mann aus Friedland Polizeibeamte während einer Verkehrskontrolle massiv beleidigt haben soll, musste der sich vor dem Amtsgericht in Neubrandenburg verantworten. Oliver Berg

Angebot auswählen und weiterlesen:

5 Euro im Monat

alle Premium-Artikel und weitere Vorteile sofort verfügbar

Nordkurier digital23,99 Euro im Monat

Premium-Artikel und E-Paper, verfügbar nach 1-2 Werktagen

Nordkurier digital testen14,50 Euro für 6 Wochen

nur jetzt zum Vorteilspreis, verfügbar nach 1-2 Werktagen

Schon Kunde des Nordkurier?
Zur Anmeldung

Weitere Premium-Artikel:

Neubrandenburg.

Der Vorwurf ist beleidigend und liegt ganz weit unter der Gürtellinie. Die Polizei in Friedland hat Anzeige gegen einen Mann aus der Kleinstadt erstattet, der zwei ihrer Kollegen während einer Verkehrskontrolle auf der B 197 zwischen Neubrandenburg und Friedland verbal und mit obszönen Gesten angegriffen haben...

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Neubrandenburg

zur Homepage