POLIZEI-KONTROLLE

Autofahrer mit zwei Promille verletzt Polizisten in Neubrandenburg

Der 39-jährige Fahrer wurde den Beamten gegenüber beleidigend und aggressiv.
Meldungen der Polizei zu Unfällen und Diebstählen in Mecklenburg-Vorpommern
Meldungen der Polizei zu Unfällen und Diebstählen in Mecklenburg-Vorpommern
Neubrandenburg.

2,17 Promille hatte ein Autofahrer aufzuweisen, der in der Nacht zum Sonntag in Neubrandenburg deutlich zu schnell über den Kreuzungsbereich Große Krauthöferstraße/Gebrüder-Boll-Straße fuhr. Bei der Verkehrskontrolle fiel den Polizisten seine „Fahne“ auf. Als er zur Blutprobenentnahme ins Klinikum gebracht werden sollte, wurde der 39-jährige Deutsche zudem ausfallend gegenüber den Beamten und leistete Widerstand, wobei einer der Polizisten leicht verletzt wurde. Der Autofahrer wird sich wegen Trunkenheit im Verkehr, Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte und Beleidigung verantworten müssen, sein Führerschein wurde beschlagnahmt.

 

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Neubrandenburg

Kommende Events in Neubrandenburg (Anzeige)

zur Homepage