Falschfahrt in Altentreptow
Autos stoßen frontal zusammen

Ein Frontalzusammenstoß zweier Pkw hat zu einer Vollsperrung in Altentreptow geführt.
Ein Frontalzusammenstoß zweier Pkw hat zu einer Vollsperrung in Altentreptow geführt.

Eine Einbahnstraße in Altentreptow in falsche Richtung befahren – und schon war ein Unfall passiert.

Wegen eines Verkehrsunfalls ist es am Montagnachmittag zur zeitweisen Vollsperrung der Kreuzung Karl-Liebknecht-Straße in Altentreptow gekommen. Ursache war ersten Angaben zufolge die Fahrt eines Autofahrers mit seinem VW Polo in falscher Fahrtrichtung in eine Einbahnstraße. Der Mann hatte die Barkower Straße in Fahrtrichtung Demminer Straße in Altentreptow befahren und übersah dabei offenbar die Beschilderung, hieß es. Auf der Kreuzung stieß sein Wagen frontal mit einem Audi zusammen.

Die Freiwillige Feuerwehr Altentreptow sicherte die Unfallstelle und kümmerte sich um die Fahrzeuginsassen. Beide wurden nach vorläufigen Erkenntnissen leicht verletzt und vor Ort von Rettungskräften behandelt.

Die Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Angaben zur genauen Unfallursache und Schadenshöhe konnten zunächst nicht gemacht werden. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Zur Unfallaufnahme, Bergung und Bereinigung der Fahrbahn bleibt der Kreuzungsbereich Karl-Liebknecht-Straße bis circa 15.45 Uhr voll gesperrt.