:

Autoscheiben eingeschlagen: Kripo hofft auf Hinweise

Die Seitenscheiben von vier Autos wurden jetzt eingeschlagen (Symbolfoto). Gestohlen haben die Täter nach ersten Erkenntnissen aber nichts.
Die Seitenscheiben von vier Autos wurden jetzt eingeschlagen (Symbolfoto). Gestohlen haben die Täter nach ersten Erkenntnissen aber nichts.
Marcel Kusch

Im Katharinenviertel wurden gleich vier Fahrzeuge beschädigt. Allerdings hatten es die Täter wohl nicht auf Diebstahl abgesehen.

Neubrandenburg. Gleich vier Mal sind in den vergangenen Tagen in Neubrandenburg Autos beschädigt worden. Die Fahrzeuge wurden mit eingeschlagenen Seitenscheiben gefunden, heißt es aus der Polizeiinspektion. Alle Taten ereigneten sich im Katharinenviertel. So weit bisher bekannt ist, sei aber nichts gestohlen worden.

Betroffen sind ein Opel Astra aus dem Raum Neustrelitz, der in der Gebrüder-Boll-Straße abgestellt war, ein weiterer Opel Astra aus dem Raum Uecker-Randow, ein Mercedes Viano in der Ziegelbergstraße sowie in der näheren Umgebung noch ein Mercedes Vito. Die Täter waren offenbar in der Nacht vom Sonnabend zum Sonntag am Werk.

Den Sachschaden beziffert die Polizei auf insgesamt gut 1000 Euro. Die Kriminalisten hoffen auf Hinweise aus der Bevölkerung: Wer etwas Verdächtiges beobachtet hat, sollte sich an die Polizei wenden unter der Rufnummer 0395 5582-5224.