BARRIEREFREIHEIT

Behindertenverband prüft Bahnhof Neubrandenburg

Fachleute vom Neubrandenburger Behindertenverband und vom Sehbehindertenverband MV haben sich den Bahnhof genau angeschaut. Dabei gibt es einen Wermutstropfen.
Matthias Lanin Matthias Lanin
Die Notrufsäule, an der Behinderte auf dem Neubrandenburger Bahnhof nach Hilfe fragen könnten, ist derzeit außer Betrieb.
Die Notrufsäule, an der Behinderte auf dem Neubrandenburger Bahnhof nach Hilfe fragen könnten, ist derzeit außer Betrieb. Matthias Lanin
Neubrandenburg.

Fachleute vom Neubrandenburger Behindertenverband und vom Sehbehindertenverband Mecklenburg-Vorpommern haben am Donnerstag den Neubrandenburger Bahnhof auf Herz und Nieren überprüft. Dabei erhielten die Bahnsteige und die Unterführung das Prädikat „gut”, weil jetzt auch Rollis überall hinkommen und für Sehbehinderte ein neues Leitsystem eingebaut wurde.

Als Wermutstropfen bei der Begehung hat sich die Haupthalle und der Bahnhofsvorplatz erwiesen, denn hier gibt es kein Leitsystem und keine öffentlichen Toiletten.

 

StadtLandKlassik - Konzert in Neubrandenburg

zur Homepage