BUNDESPOLIZEI

▶ Bahnhof Neubrandenburg stundenlang wegen herrenloser Koffer gesperrt

Der Bahnhof von Neubrandenburg war für einen Polizeieinsatz mehrere Stunden gesperrt. Im Gebäude waren zwei herrenlose Koffer gefunden worden. Von ihnen ging aber keine Gefahr aus.
Ein Polizeiauto rigelte am Freitagnachmittag den Neubrandenburger Bahnhof ab, der wegen einer Gefahrenlage gesperrt wurde. Der
Ein Polizeiauto rigelte am Freitagnachmittag den Neubrandenburger Bahnhof ab, der wegen einer Gefahrenlage gesperrt wurde. Der Grund war zunächst unklar. Felix Gadewolz
Neubrandenburg.

Zwei herrenlose Koffer hatten am Freitagnachmittag am Bahnhof Neubrandenburg einen mehrstündigen Einsatz der Polizei ausgelöst. Der Bereich rund um den Bahnhof war für mehrere Stunden voll gesperrt.

[Video]

Die Bundespolizei hatte die Sperrung vor Ort durchgeführt und Spezialkräfte des Munitionsbergungsdienstes angefordert. Die hätten die Koffer untersucht und geöffnet, wie die Bundespolizei am späten Nachmittag über Twitter mitteilte. Vom Inhalt ging demnach keine Gefahr aus. Die Bundespolizei ermittle nun den Eigentümer, um die entstanden Kosten für den Einsatz regulieren zu können, hieß es weiter.

Der komplette Bahnhof wurde für den EInsatz evakuiert. Die Koffer befanden sich im Gebäude. Fußgänger und Autofahrer werden vor Ort durch die Polizei umgeleitet.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Neubrandenburg

Kommende Events in Neubrandenburg (Anzeige)

zur Homepage