POLIZEI

Schlägerei in Neubrandenburg nach Begegnung mit dem Ex

Eine Schlägerei in der Neubrandenburger Oststadt hat in der Nacht Polizei und Rettungskräfte auf den Plan gerufen. Anlass war offenbar ein Beziehungsstreit.
Susanne Schulz Susanne Schulz
Polizei- und Rettungswagen wurden in der Nacht zum Sonntag in die Koszaliner Straße gerufen.
Polizei- und Rettungswagen wurden in der Nacht zum Sonntag in die Koszaliner Straße gerufen. Felix Gadewolz
Neubrandenburg.

Ein Aufgebot von Streifen- und Rettungswagen hat in der Nacht zum Sonntag Anwohner in der Neubrandenburger Oststadt in Sorge versetzt. Wie die Polizei berichtet, waren in der Koszaliner Straße vier Männer und drei Frauen, durchweg Deutsche und alle stark alkoholisiert, in Streit geraten. Wenig später sei die Auseinandersetzung mit Faustschlägen ausgetragen worden.

Platzverweise ausgesprochen

Verletzungen wie Abschürfungen und Prellungen wurden ambulant behandelt. Drei Beteiligten sprach die Polizei Platzverweise aus. Da zwei von ihnen der Aufforderung nicht nachkamen, wurden sie in Gewahrsam genommen, sind aber inzwischen wieder auf freiem Fuß.

Anlass der Auseinandersetzung war offenbar die Begegnung einer der Frauen in Begleitung ihres jetzigen Partners mit dem Ex-Freund. Genaueres sei noch nicht bekannt.

Sei Aschenbrödel! - Dein personalisierbares Märchenbuch zum Film!

Das DDR Witzbuch

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Neubrandenburg

zur Homepage