MAKABER

Bestatter in Neubrandenburg finden Leiche nicht

Der Anruf eines Unbekannten hat in der Kreisstadt für einen Polizei- und Feuerwehreinsatz gesorgt. Am Ende waren alle Beteiligten schockiert.
Keine letzte Ruhe: In Neubrandenburg wurden Bestatter an der Nase herumgeführt.
Keine letzte Ruhe: In Neubrandenburg wurden Bestatter an der Nase herumgeführt. Arne Dedert
Neubrandenburg ·

Ein unbekannter Anrufer hat sich am Sonntag bei einem Neubrandenburger Bestattungsunternehmen gemeldet und um die Abholung eines Verstorbenen gebeten. Weil den Bestattern aber in der Wohnung in der Robert-Koch-Straße niemand geöffnet hat, riefen die Mitarbeiter bei der Polizei an.

Beteiligte sind schockiert

Dort war von einer Leiche nichts bekannt, sicherheitshalber fuhr aber ein Funkstreifenwagen in die Neubrandenburger Oststadt. Aber auch den Beamten öffnete niemand die Tür, die wiederum baten nun die Berufsfeuerwehr der Kreisstadt um Unterstützung. Nachdem die Kameraden dann die Wohnungstür geöffnet hatten, wurden weder eine Leiche noch der Anrufer gefunden. Als die Polizisten die Nummer des Anrufers zurückrufen wollten, war der nicht mehr erreichbar.

Man gehe von einem sehr schlechten Scherz aus, sagte eine Sprecherin der Polizei in Neubrandenburg. Bestatter, Rettungskräfte und Polizei zeigten sich schockiert über die Aktion.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Neubrandenburg

zur Homepage