Corona-Regeln

▶ Besucher des Weberglockenmarkts müssen Armbändchen tragen

Am heutigen Mittwoch startet der Weberglockenmarkt in Neubrandenburg wie geplant. Selbst bei einer 2-G-Plus-Regelung sieht sich die Stadt vorbereitet – unter anderem mit Bändchen.
Stände und Fahrgeschäfte werden bereits gut angenommen.
Stände und Fahrgeschäfte werden bereits gut angenommen. Simon Voigt
Neubrandenburg

Am frühen Mittwochabend fällt der Startschuss für den Neubrandenburger Weberglockenmarkt; doch die Fahrgeschäfte und Essensbuden sind bereits geöffnet und werden schon gut angenommen. Einzelhändler und Budenbetreiber weredn voraussichtlich bis zum 22. Dezember auf den Boulevard zu Glühwein, Mandeln und Einkaufsfreuden locken. „Es gilt die Maskenpflicht, und Laufwege sind gekennzeichnet”, sagte Stadtsprecherin Anett Seidel auf Anfrage. Für Menschen ohne Impfung dürfte es ein kurzes Vergnügen sein - spätestens wenn die neue Corona-Landesverordnung erscheint.

2G-Plus auf dem Weihnachtsmarkt?

Nach den Kabinettsbeschlüssen vom Dienstag scheint klar: Künftig wird beim Weberglockenmarkt mindestens die 2-G-Regel gelten müssen – sofern sich der Landkreis Mecklenburgische Seenplatte auf der Corona-Warnstufe „Orange” befindet. Derzeit ist der Landkreis sogar auf der „roten” Stufe. Das bedeutet, dass auch Geimpfte und Genesene einen negativen Corona-Test vorlegen müssen. Die sogenannte 2-G-Plus-Regel müsste in diesem Fall auch beim Weberglockenmarkt Anwendung finden.

Mehr lesen: Hier sind kostenlose Corona-Schnelltests möglich

„Sobald die neue Corona-Landesverordnung da ist, können wir sie auch umsetzen”, sagte Anett Seidel. Jederzeit sei das möglich, so die Sprecherin.

Markierung mit Armbändchen

Das Konzept der Veranstalter sehe vor, dann auf dem Marktplatz, bei der Touristinfo und beim Eingang zur Turmstraße gegenüber vom Rathaus Möglichkeiten bereitzustellen, bei denen die Besucher ihre Impf-, Genesenen- und Testnachweise einreichen können. Bei Besuchern unter 18 Jahren reiche dann jedoch auch ein Schulnachweis, da dort ebenfalls regelmäßig getestet wird. Kinder unter sieben Jahren brauchen gar keine Nachweise.

Mehr lesen: ▶ 3G-Pflicht – Bisher kaum Schlangen an Testzentren

Für die Nachweise bekomme jeder ein Armbändchen, das sie für die Inanspruchnahme von Glühwein und Co. dann auch benötigen. An Menschen ohne Bändchen dürfe – sobald die neue Corona-Landesverordnung da ist – auch nichts ausgeschenkt oder verkauft werden.

Aber am Mittwoch selbst gibt es bis auf Maske und die Einhaltung von Abstand weiter keine Beschränkungen. So hatte das Gesundheitsamt das Hygienekonzept im Einklang mit der bislang geltenden Coronaverordnung abgenickt.

 

Corona-Update per Mail

Der regelmäßige Überblick über die Fallzahlen, aktuellen Regelungen und neuen Entwicklungen rund um das Corona-Virus in Mecklenburg, Vorpommern und der Uckermark. Jetzt kostenfrei anmelden!

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Neubrandenburg

zur Homepage

Kommentare (11)

😂😂 besrimmt behalten einige siwnoch danach um, um zu zeigen wie cool sie sind. ..

Das war mal wieder 💩 ! 🤦‍♂️

Doch doch es gibt da so einige von ...

Nettes Accessoires zu abgeben ...

Als geimpfter mit Maske, unter freiem Himmel?okay, dann findet der für mich nicht statt. Schade für die Enkel 🤷🏻‍♂️

Nanu? Etwa eingeschnappt, dass die Impfung doch nicht vor der Maske bewahrt? 🤪 Ansonsten kann ich Reaktion absolut nachvollziehen.

Bei alarmstufe -Rot- haben nur Genesene und Geimpfte Zutritt wenn sie negativ getestet sind.Warum haben Ungeimpfte die negativ getestet sind keinen Zutritt.Ein negativer Test heiß doch keine Viren nachweisbar.
Wenn es nur um die Gesundheit ginge müßten bei neg.Test Geimpfte und Ungeimpfte gleich behandelt werden.Kann mir das mal ein Experte erklären!Ich werde sonst noch zum Coronaleugner.

Na sowas, da erlaubt sich tatsächlich noch jemand zu denken. Und stellt dann auch noch unerwünschte Fragen. 👍😛

...sich soweit sich markieren zu lassen wie Kühe auf der Weide und geht dort hin? Leute, hab ihr eure Menschenwürde bei der Impfung abgegeben? Stand das im Belehrungsblatt welches ihr unterzeichnet habt? Wer geht mit seinen Kindern dort hin und erklärt denen den Unterschied zwischen DEN Menschen und DEN Menschen? Ich glaub das alles einfach nicht mehr! Jede menschliche Schamgrenze fällt und wo für?

Negativ getestete Geimpfte und Ungeimpfte sind beim ersten Gedankengang scheinbar gleich sicher. Wenn man aber etwas länger darüber nachdenkt, macht die Unterscheidung sehr wohl Sinn. Antigen Tests schlagen erst an, wenn der Betroffene schon ein paar Tage ansteckend ist. Außerdem sind falsch negative Test's möglich. Wenn man Ungeimpfte bei 2G+ reinlassen möchte, sollte es wenigstens ein PCR-Test sein. Da dieser auch nicht ganz sicher ist, bleibt doch eine gewisse Restunsicherheit, mit der man vielleicht noch leben könnte. Aber mit dem normalen Antigen Test, ist der Unterschied, dass ein trotzdem infizierter Geimpfter deutlich weniger ansteckend ist, als ein infizierter Ungeimpfter. Wenn letzterer dann in so ein Häuschen geht und die Maske zum Essen abnimmt, können sich schlimmstenfalls noch Leute infizieren, wenn er schon längst den Markt verlassen hat.

🤦 Am besten nicht nur den Weihnachtsmarkt, sondern auch gleich die Fußgängerwege in der ganzen Stadt komplett sperren. Es könnte ja vor drei Tagen ein Infizierter dort lang gegangen sein und möglicherweise schwirren da jetzt noch ein paar Viren herum.