POLIZEI

Betrunkene fährt mit unangeschnalltem Baby durch Neubrandenburg

Die Frau wollte Richtung Oststadt, als die Beamten sie kontrollierten. Neben dem Baby saß noch ein fünfjähriges Mädchen im Auto. Die Kinder sind nun beim Jugendamt.
Die Polizei stoppte die Frau glücklicherweise.
Die Polizei stoppte die Frau glücklicherweise. Nordkurier
Neubrandenburg.

Eine 30-jährige Autofahrerin ist am Montagabend mit 2,21 Promille Auto gefahren. Laut Polizei hatte sie zwei Kinder dabei: einen fünf Monate alten Jungen und ein fünfjähriges Mädchen. Der Junge war in seiner Babyschale nicht angeschnallt, als die Polizei die Frau kontrollierte. Sie wollte von Fünfeichen in Richtung Oststadt.

Kinder sind in Obhut des Jugendamtes

Nach dem Atemalkoholtest kam die Frau ins Bonhoeffer-Klinikum, wo ihr Blut abgenommen wurde. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen ist sie auf eigenen Wunsch im Klinikum geblieben. Die beiden Kinder wurden in Obhut des Jugendamtes übergeben. Die Beamten haben den Führerschein sowie den Fahrzeugschlüssel der 30-Jährigen sichergestellt und eine Strafanzeige wegen der Trunkenheit im Straßenverkehr erstattet.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Neubrandenburg

Kommende Events in Neubrandenburg (Anzeige)

zur Homepage