POLIZEI-EINSATZ

Betrunkener randaliert in Burg Stargard

Ein betrunkener 68-Jähriger hört weder auf gute Ratschläge seiner Nachbarn noch auf Ansagen der Ordnungshüter. Jetzt erwarten ihn dafür Sanktionen.
Thomas Beigang Thomas Beigang
Ein Betrunkener 68-Jähriger hielt Nachbarn und die Polizei auf Trab.
Ein Betrunkener 68-Jähriger hielt Nachbarn und die Polizei auf Trab.
Neubrandenburg.

Mit dem Mann hatten die Polizisten so ihre liebe Müh und Not. Am Mittwoch Abend mussten Beamte nach Burg Stargard gerufen werden, weil ein 68-Jähriger trotz starken Alkoholkonsums mit einem Fahrzeug fahren wollte. Durch Zeugen konnte er daran gehindert werden.

Dramatischer Einsatz – Tätlichkeit und Herzleiden

Als die Polizei vor Ort erschien, wollte er das nicht verstehen, benahm sich laut Polizei beleidigend und aggressiv. Die Beamten hätten ihn daraufhin zu Boden gebracht. Dabei trat er mit beschuhtem Fuß gegen die linke Schulter eines Beamten. Zur Unterbindung weiterer Straftaten wurde der 68-Jährige gefesselt, wobei er weiterhin aktiven Widerstand leistete. Der Widerstand brach plötzlich ab, da beim Tatverdächtigen gesundheitliche Probleme durch ein bekanntes Herzleiden aufgetreten seien. Nach wenigen Minuten habe sich der Zustand gebessert. Der 68-Jährige wurde trotzdem mit dem Rettungswagen in das Klinikum Neubrandenburg gefahren. Dabei habe er sich kooperativ und einsichtig verhalten. Ein durchgeführter Atemalkoholtest hat einen Wert von 1,71 Promille ergeben.

Am Morgen danach der nächste Notruf

Am Donnerstagmorgen alarmierten Zeugen erneut die Polizei, dass der 68-Jährige betrunken nach Neubrandenburg fährt. Polizisten konnten ihn an der Kreuzung Carlshöher Straße/Lindenhofer Straße in Neubrandenburg stoppen. Der durchgeführte Atemalkoholtest hat einen Wert von 1,76 Promille ergeben. Zu Verhinderung einer erneuten Trunkenheitsfahrt stellten die Beamten auch den Fahrzeugschlüssel sicher.

 

Sei Aschenbrödel! - Dein personalisierbares Märchenbuch zum Film!

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Neubrandenburg

zur Homepage