HOCHSCHULTAG

Boote, Bier und neuer Ballsport

Die Studenten der Neubrandenburger Hochschule kämpften bei höllischen Temperaturen um die beste Zeit im Drachenboot.
Dennis Bacher Dennis Bacher
Die Drachenbootler wurden von zahlreichen Studierenden angefeuert.
Die Drachenbootler wurden von zahlreichen Studierenden angefeuert. Dennis Bacher
Vorgestellt wurden auch zwei neue Sportarten vorgestellt, die an der Hochschule gespielt werden können: Cheerleading und Tchoukball.
Vorgestellt wurden auch zwei neue Sportarten vorgestellt, die an der Hochschule gespielt werden können: Cheerleading und Tchoukball. Dennis Bacher
Neubrandenburg.

20 künftige Agrarwirte haben beim 23. Hochschultag der Neubrandenburger Hochschule erneut den Pokal für das schnellste Drachenboot-Team gewonnen. Das Team „Black Pro” kämpfte sich trotz drückender Nachmittagshitze am Mittwoch über den Tollensesee und gewann jedes seiner drei Drachenbootrennen am Brodaer Strand.

Zwei neue Sportarten

Die gut 180 Paddler aus neun Teams wurden von lautstarken Zuschauern bei Musik und einigen Kaltgetränken am Ufer unterstützt. Dort stellte die Hochschule zudem zwei neue Sportarten vor: Neben dem Cheerleading wird künftig auch Tchoukball angeboten, eine Ballsportart, bei der das Spielgerät auf ein gespanntes Netz geworfen werden muss, sodass es anschließend außerhalb einer abgesteckten Zone aufkommt.

Abgerundet wurde der launige Hochschultag mit der Ehrung der erfolgreichsten Drachenbootler und der obligatorischen Party auf dem Campus.

Sei Aschenbrödel! - Dein personalisierbares Märchenbuch zum Film!

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Neubrandenburg

zur Homepage