Das Motto auf dem Reitbahnsee: Paddeln, was das Zeug hält!
Das Motto auf dem Reitbahnsee: Paddeln, was das Zeug hält! Roland Gutsch (Archiv)
Die 15. Wassersportspiele sind am Sonnabend eröffnet worden.
Die 15. Wassersportspiele sind am Sonnabend eröffnet worden. Julia Eckert
Sport-Veranstaltungen

Bootrennen und Beachvolleyball in Neubrandenburg

Der SC Neubrandenburg lädt zu den Wassersportspielen auf den Reitbahnsee und am Brodaer Strand gibt es ein Turnier für Beachvolleyballer.
Neubrandenbrug

Die Neubrandenburger Wassersportspiele sind gestartet. Am frühen Vormittag eröffnete der SC Neubrandenburg das „kultig-kollektive Paddeln zum 15. Mal. Zwei Jahre musste die Veranstaltung coronabedingt aussetzen.

Lesen Sie auch: Sportbund lässt Seeschwimmen am Kummerower See absaufen

Insgesamt 17 Teams hätten sich für dieses Jahre angemeldet, sagt Ronny Kugel, Eventmanager im ausrichtenden Drachenboot-Ressort der Kanu-Abteilung vom SC Neubrandenburg. Sieben davon gehören demnach zum Dietrich-Bonhoeffer-Klinikum, das auch dieses Mal eine interne Meisterschaft fährt. In der Vergangenheit lockten die Rennen Tausende Zuschauer über den Tag verteilt zum See.

Auf einen „feucht-fröhlichen” Tag der etwas anderen Art können sich wohl alle freuen. Bis zum späten Nachmittag werden auf dem See die Rennen gefahren, anschließend erfolgt noch die Siegerehrung. Es ist allerdings nicht die einzige sportliche Veranstaltung an diesem Wochenende.

Auch interessant: Stadt Neubrandenburg bekommt Beachvolleyball-Anlage geschenkt

Der neu gegründete Sportverein beachNB trägt zusammen mit der Agentur „canvass” am Brodaer Strand ein zweitägiges Beachvolleyballturnier aus. Dafür wurden extra Zuschauertribünen aufgebaut, damit die Sportler bestmöglich angefeuert werden können. Am Sonnabend startete der „FUN-CUP”, am Sonntag folgt der PRO-CUP”, wie die Veranstalter ankündigten.

 

zur Homepage