ALTEN- UND PFLEGEHEIME

Corona-Impfungen im Landkreis Seenplatte abgeschlossen

Es ist ein Meilenstein auf dem Weg zurück zur Normalität: Im Landkreis Mecklenburgische Seenplatte sind die Impfungen gegen das Coronavirus in Alten- und Pflegeheimen komplett.
Erste und zweite Impfung in Alten- und Pflegeeinrichtungen im Landkreis MSE – das Großprojekt ist abgeschlossen.
Erste und zweite Impfung in Alten- und Pflegeeinrichtungen im Landkreis MSE – das Großprojekt ist abgeschlossen. Sven Hoppe
Neubrandenburg ·

Ende Dezember wurden die ersten Bewohner und Mitarbeiter in Einrichtungen für ältere und pflegebedürftige Menschen im Landkreis Mecklenburgische Seenplatte geimpft – Ende Februar ist es vollbracht: „Es sind in allen Alten- und Seniorenheimen im Landkreis MSE die Impfungen, einschließlich Zweitimpfungen durchgeführt worden”, teilte Landkreis-Sprecherin Tilla Steinbach dem Nordkurier am Mittwoch mit.

Mehr lesen: Nach Astrazeneca-Impfung 94 Prozent weniger Risiko für Krankenhaus-Aufenthalt

Vulnerable Gruppen geschützt

Gut acht Wochen nachdem die ersten mobilen Impfteams in die Heime kamen, ist das Projekt also abgeschlossen und der größte Teil der besonders schutzbedürftigen Gruppen im Landkreis immunisiert.

Immer wieder grassierte in den vergangenen Wochen auch das Virus in Alten- und Pflegeheimen: Laut Steinbach waren bisher 30 Prozent der Alten- und Pflegeheime im Landkreis Mecklenburgische Seenplatte von Corona-Ausbrüchen betroffen.

 

 

 

 

Corona-Update per Mail

Der tägliche Überblick über die Fallzahlen, aktuellen Regelungen und neuen Entwicklungen rund um das Corona-Virus in Mecklenburg, Vorpommern und der Uckermark. Jetzt kostenfrei anmelden!

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Neubrandenburg

zur Homepage

Kommentare (1)

"der größte Teil der besonders schutzbedürftigen Gruppen im Landkreis immunisiert". Na dann kann man ja die Verbote aufheben und am Strand liegen. Wieviel der derzeitigen Bewohner der Pflege- und Seniorenheime haben sich impfen lassen und was passiert mit Neubewohnern im Jahr 2021? In Hamburg wird ab diesem Wochenende die Maskerade in der Öffentlichkeit verschärft, weil das schöne Wetter die sozialen Kontakte aufleben ließ. Wieviel der derzeitigen Bewohner der Pflege- und Seniorenheime haben sich impfen lassen und was passiert mit diesbezüglichen Neubewohner? Oder stirbt nun in den Pflege- und Seniorenheimen der Seenplatte die nächsten zehn Jahre keiner mehr?