SPERRMÜLL IM REITBAHNVIERTEL

Den Neubrandenburgern stinkt es!

Kaum ist eine Müll-Ansammlung abgeholt, steht die nächste da. Den Anwohnern platzt jetzt der Kragen. Um Frevler zu überführen, braucht das Umweltamt Beweismaterial. Doch auch anderweitig können die Anwohner Abhilfe schaffen – auf eigene Kosten.
Susanne Schulz Susanne Schulz
Ein leider gar zu häufiger Anblick nicht nur im Reitbahnviertel.
Ein leider gar zu häufiger Anblick nicht nur im Reitbahnviertel.
Neubrandenburg.

Es ist ein ekelhafter, stinkender und vor allem hässlicher Automatismus, der genau genommen gar keiner ist: Sperrmüllansammlungen im Neubrandenburger Reitbahnviertel. Erst am Wochenende beschwerten sich wieder einmal Anwohner über die Sperrmüllhaufen, die sie er ertragen müssten.

Fensterrahmen lehnen...

Angebot auswählen und weiterlesen:

5 Euro im Monat

alle Premium-Artikel und weitere Vorteile sofort verfügbar

Nordkurier digital23,99 Euro im Monat

Premium-Artikel und E-Paper, verfügbar nach 1-2 Werktagen

Nordkurier digital testen14,50 Euro für 6 Wochen

nur jetzt zum Vorteilspreis, verfügbar nach 1-2 Werktagen

Schon Kunde des Nordkurier?
Zur Anmeldung

Weitere Premium-Artikel:

Kommende Events in Neubrandenburg

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Neubrandenburg

zur Homepage