IHK-Hauptgeschäftsführer Torsten Haasch ehrte am Freitag insgesamt 38 Azubis aus dem östlichen Mecklenburg-Vorpommern.
IHK-Hauptgeschäftsführer Torsten Haasch ehrte am Freitag die besten Azubis aus dem östlichen Mecklenburg-Vorpommern. Pablo Himmelspach
Im Neubrandenburger Haus der Kultur und Bildung wurden insgesamt 38 Azubis von der IHK geehrt.
Im Neubrandenburger Haus der Kultur und Bildung wurden insgesamt 38 Azubis von der IHK geehrt. Pablo Himmelspach
Würdigung der IHK

38 Azubis aus dem Nordosten als Jahrgangsbeste geehrt

Für ihre herausragenden Abschlussprüfungen sind in Neubrandenburg 38 junge Auszubildende von der Industrie- und Handelskammer ausgezeichnet worden.
Neubrandenburg

Die besten Auszubildende aus dem Osten MVs sind am Freitag in Neubrandenburg ausgezeichnet worden. Insgesamt wurden 38 junge Menschen aus den Landkreisen Vorpommern-Greifswald und der Mecklenburgische Seenplatte von der Industrie- und Handelskammer (IHK) für ihre besonderen Leistungen gewürdigt.

Lesen Sie auch: Beim Azubi-Ticket fliegen zwischen AfD und CDU die Fetzen

„Sie haben Brauer und Mälzer, Verfahrensmechanik für Beschichtungstechnik, Pharmakant oder Berufskraftfahrer gelernt und gehören jetzt zu den Besten der Besten”, sagte eine Sprecherin des IHK.

Insgesamt kommen die Jahrgangsbesten aus 32 Ausbildungsbetrieben. „Sie alle haben mit ihrem Berufsabschluss eine großartige Leistung vollbracht“, lobt Frank Benischke, Vizepräsident der IHK Neubrandenburg für das östliche Mecklenburg-Vorpommern, im Vorfeld der Ehrung. Die jahrgangsbesten Auszubildenden haben in ihren Abschlussprüfungen das beste Ergebnis (mindestens 82 von 100 möglichen Punkten) ihrer Berufsgruppe erreicht.

Lesen Sie auch: Für junge Dachdecker kann es hoch hinaus gehen

Seit 2003 ehrte die IHK Neubrandenburg rund 700 Auszubildende für diese Leistung. Geehrt wurden außerdem 68 Absolventen der beruflichen Fortbildung des Jahrgangs 2021.

zur Homepage